Stadtmeisterschaft der Jugendfeuerwehr 2018

Vergangenen Samstag fand in Hainchen die diesjährige Stadtmeisterschaft der Jugendfeuerwehr statt.

Unter den Augen des Netpher Bürgermeisters, Paul Wagener, mehreren Vertretern des Rates der Stadt Netphen, Kreisjugendwart, Sascha Lüdtke und der Leitung der Feuerwehr Netphen, Sebastian Reh und Jens Schiller, sind die fünf Spiele von zwölf Mannschaften mit Bravour absolviert worden. Neben zehn Mannschaften aus der Stadt Netphen nahmen dieses Jahr erstmalig zwei Gästemannschaften der Löschgruppe Gernsdorf außerhalb der Wertung an den Spielen teil.

Neben einem Kistenrennen, musste ein Golfball durch zwei B-Schläuche transportiert werden. Außerdem musste innerhalb von fünf Minuten eine Saugleitung mittels Kübelspritze mit Wasser gefüllt werden. Weiter musste zweimal ein Tennisball transportiert werden, einmal über zwei Leinen bis in einen Eimer, einmal durch ein W-förmiges Rohr.

Am Ende erzielte die Gastgebende Mannschaft aus Hainchen die höchste Punktzahl. Erstmals in der Geschichte der Stadtmeisterschaft landeten drei Teams punktgleich auf Platz zwei. Diesen Platz teilten sich unsere Jugendfeuerwehr aus Netphen und Eschenbach mit den Mannschaften aus Herzhausen und Irmgarteichen. Platz drei erreichte die Jugendfeuerwehr aus Nenkersdorf. Unsere zweite Mannschaft aus Netphen und Eschenbach erreichte Platz 7.

Im Anschluss fand noch eine Großübung in Hainchen statt, bei der ein imaginärer Flächenbrand gelöscht werden musste.

(MR)